BOS Gebäudefunk

KaiTec-Partner-Logo2

DMR Repeater 2020

DMO Repeater 2020

Tetra-TMO 2022-A

Tetra-TMO 2022-A

Tetra-Gleichwelle Range Extender

Tetra-Gleichwelle Range Extender

platzhalter

In den Bauordnungen vieler Städte ist für Neubauten ab einer bestimmten Größe sowie für Gebäude mit Publikumsverkehr eine gesicherte Funkversorgung für die Feuerwehr / BOS vorgeschrieben oder empfohlen.
Wir beraten Sie gerne und projektieren Ihre Anwendung. Hier Beratungstermin vereinbaren

TETRA – Einführung in den digitalen Gebäudefunk

Derzeit befindet sich Deutschland im Aufbau des digitalen Funknetzes auf Basis des TETRA-Standards, welcher primär für Behördenanwendungen entwickelt wurde. Bei dem System handelt es sich um einen offenen Bündelfunk-Standard, welcher 1995 veröffentlicht und seitdem stets weiterentwickelt wurde. Standardisiert wurde TETRA vom europäischen Telekommunikations-Standardisierungs-Institut (ETSI), welches neben TETRA auch für weitere Standards, wie GSM, UMTS usw. verantwortlich ist.

Welche Vorteile hat der Digitalfunk?

  • ein gemeinsames Netz für alle beteiligten BOS
  • sehr hohe Sprachqualität bis an die Grenzgebiete der Funkreichweite
  • Abhörsicherheit durch Verschlüsselung der Datenübertragung
  • ständige Weiterentwicklung des Digitalfunks
  • hohe Verfügbarkeit von Endgeräten und Ersatzteilen
  • ermöglicht neben Sprach- auch Datenübertragung (z.B. SDS)
  • Notrufe inkl. GPS-Ortung
  • Kommunikation in private oder öffentliche Telefonnetze (Telefonie)

Die Betriebsarten

Im Digitalfunk werden die Betriebsarten TMO und DMO unterschieden. Der TMO-Betrieb (Trunked Mode Operation) bindet die Teilnehmer in das bundesweite TETRA-BOS-Netz ein und unterstützt deren Leistungsmerkmale, wie Verbindung zur Leitstelle und Telefonie. Im DMO-Betrieb (Direct Mode Operation) wird ein temporäres Funknetz von den Endgeräten selbst aufgebaut. Sie arbeiten unabhängig vom übrigen TETRA-Netz, bieten jedoch nicht alle Leistungsmerkmale.

Welche Aufgabe hat eine digitale Objektfunkanlage?

Eine digitale Objektfunkanlage hat die Aufgabe, die Funkversorgung innerhalb von Gebäuden sicherzustellen. Aus diesem Grund sind Objektbetreiber dazu verpflichtet, Funkanlagen für die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Versorgt werden müssen einsatztaktisch wichtige Bauwerke, wie z. B. Bürokomplexe, Flughäfen und Tunnel, in denen die Kommunikation aller BOS untereinander nicht durch die Freiflächenversorgung gewährleistet ist. Die TETRA-Objektversorgung erfolgt je nach taktischer Forderung der beteiligen BOS, Objektbesonderheiten und Kapazitätsbedarf durch Basisstationen, TMO und/oder DMO-Repeater. Eine optische Verteilung kann zur Signaldistribution in größeren Gebäuden eingesetzt werden. Die gesetzlich vorgeschriebenen Anforderungen an eine Objektfunkversorgung werden in Deutschland durch die einzelnen Länder festgelegt.